Über LensShifter.de

Image Alignment 150x150

Mein Name ist Maik Preißer, Jahrgang 1983, geboren in Halle,
musik-, film- und fitnessbegeistert.
2012 erhielt ich mein Diplom zum Betriebswirt. Meine Berufung habe ich jedoch in etwas anderem gefunden.
Mit dem Kauf meiner ersten Kompaktkamera entzündete sich der Funke - von nun an hatte mich die Leidenschaft gepackt. Dies ist nun knapp 12 Jahre her und die Begeisterung für die Möglichkeiten der digitalen Fotografie währt seitdem.
Schnell stieß ich an die Grenzen der kleinen Knipse und wechselte zu meiner ersten Digitalen Spiegelreflexkamera. Anfangs hauptsächlich für Familienfeiern genutzt, zog es mich in die Natur und später auch in alte Industrieruinen oder vom Abriss bedrohte Wohnhäuser. Bis dahin hatten es mir die sogenannten Lost Places am meisten angetan. Aus dem Stadtbild sind diese mehr oder weniger nicht wegzudenken. Dort aber einmal hineinzugehen, eine kleine Zeitreise zu wagen, indem man Spuren und Details aus alten, lebhafteren Tagen sucht, um diese fotografisch festzuhalten - das ist eine Faszination für sich.
Dies war auch der Zeitpunkt als LensShifter.de das Licht der Welt erblickte. Zusammen mit Felix gründete ich das Fotografieblog, um unsere oftmals gemeinsamen fotografischen Ausflüge zu dokumentieren und die Ergebnisse zunächst einer sehr kleinen, aber stetig wachsenden Masse an Leuten zu präsentieren. (Klickt hier, um den ersten Entwurf der Seite zu sehen. Diese Layout bestand für gut ein Jahr.)
Nichtsdestotrotz stellte sich nach der x-ten Ruine eine gewisse Müdigkeit ein. Irgendwann sehen alle Gemäuer und alle kaputten Fenster gleich aus.
Erneute Begeisterung und einen - nennen wir es - Umschwung gab es dann nach der Teilnahme an einem Workshop zum Thema „Porträt - Available Light und Strobist“. Mit einem wunderbaren Model und einem ebenso wunderbaren Tutor entzündete sich ein neues Feuer - das der Porträt-Fotografie. Ab hier hatten wir das nötige Werkzeug in der Hand, unsere inzwischen eher routinierten Gänge in verfallene Industriebauten aufzupeppen und diese nicht nur als Hauptinhalt des Bildes, sondern als Kulisse zu nutzen - als perfekten Hintergrund für Porträts.
Ein Shooting folgte dem Nächsten (natürlich zunehmend mit wechselnden Locations), erste Hochzeiten kamen hinzu und bald danach meldete sich in mir der Wunsch, LensShifter.de zu mehr zu machen als nur ein Blog mit hübschen Gesichtern und alten Gemäuern (oder anders rum).
Die Gelegenheit war günstig, alle Umstände haben gepasst und die Unterstützung von allen Seiten war (und ist immer noch) groß. Also entschied ich mich, mich mit dem kleinen Fotoblog LensShifter.de in die Selbstständigkeit zu wagen.
Das Blog gibt es natürlich immer noch und wird mehr oder minder regelmäßig mit Updates versorgt. Seit dem 1. Januar 2015 ist LensShifter.de eure Adresse für professionelle und kreative fotografische Dienstleistungen in Halle, Leipzig und Umgebung. Wir bieten Portraits, Hochzeiten, Werbe- und Veranstaltungsfotografie sowie Videoproduktionen und Workshops zu verschiedenen Themen ganz auf eure Bedürfnisse zugeschnitten.

Ihr habt weitere Fragen oder wollt einen Termin ausmachen?
Dann kontaktieret mich.